Jens Siemkes

Ein Schalke-Fan in Hans-Hund-Blau

Jens Siemkes

Die blaue Arbeitskleidung der Hans Hund GmbH überzustreifen, empfand Jens Siemkes von Beginn an als sehr angenehm. Kein Wunder: Als eingefleischter Schalke-Fan ist dem 34-jährigen, gelernten Gas- und Wasserinstallateur das Hans-Hund-Blau von Natur aus sympathisch. Seit dem 1. Juni 2017 arbeitet er als Monteur im Kundendienst für den Bocholter Gebäudetechnik-Spezialisten.

Der Suderwicker  wechselte vom Bäderstudio Jungkamp nach Holtwick. Hier fand der Vater von drei Kindern den zukunftssicheren Arbeitsplatz, den er gesucht hatte: „Die Firma Hund ist innovativ aufgestellt und hat mich mit ihrem guten Gesamtkonzept überzeugt“, so Jens Siemkes. Hinzu kam, dass er künftig wieder mit seinem ehemaligen Meister Andreas Kmiecinski zusammenarbeitet. Kmiecinski  wechselte bereits vor acht Monaten zur Firma Hans Hund und hat sich bereits gut eingelebt. Es werden zudem noch zwei weitere Mitarbeiter des Bäderstudios Jungkamp in den nächsten Wochen zur Hans Hund GmbH folgen.

Als Kundendienstmonteur kommt Jens Siemkes seine jahrelange Erfahrung im Heizungs- und Sanitärbereich zugute. Weiterhin sieht er es als positive Herausforderung, bei Hans Hund GmbH gewerkeübergreifend arbeiten zu können.

Referenz Aldi-Nord Essen

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung bei Aldi-Nord in Essen

Referenz Aldi-Nord Essen
Einen Gasanschluss, konventionelle Heizungsanlagen oder Schornsteine sucht man bei ALDI Nord Essen-Steele vergebens. Sie werden einfach nicht mehr gebraucht. Stattdessen sorgt ein ausgeklügeltes Kälteverbund- und Klimasystem rund um die Uhr für optimale Temperaturen und stets frische Luft im Supermarkt. Der Discounter setzt das Energiekonzept mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung bereits in mehreren Filialen ein. In dem erst vor wenigen Tagen neu eröffneten Markt in Essen sorgte dabei die Hans Hund GmbH aus Bocholt für die komplette Realisierung. Mehr dazu in unserer Referenz.

Hans Hund Gebäudemanager webbasiert

Hans Hund GmbH rüstet Handelsketten-Filiale in Tschechien mit Technik und Gebäudemanager aus

Die Bocholter Hans Hund GmbH rüstet die Filiale einer großen deutschen Handelskette im tschechischen Bruntál mit Gebäudetechnik aus. Installiert werden Klimaanlagen, Wärmepumpen sowie eine Lüftung mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 90 Prozent. Der Auftraggeber spart nicht nur jede Menge Energiekosten ein, sondern verringert auch den CO2-Ausstoß erheblich.

Ein Grund dafür ist der Hans-Hund-Gebäudemanager. Das Gerät wird mit den Systemen gekoppelt und dann ans Internet angeschlossen. Das erlaubt den Direktzugriff auf alle Geräte – und zwar zentral vom Arbeitsplatz, von zu Hause oder unterwegs aus. Bedient werden kann die integrierte Steuerungssoftware e-CompTrol mit Hilfe eines jeden Standard-Internetbrowsers.

Die Vorteile für den Auftraggeber liegen auf der Hand. Dank Online-Monitoring können Energiekosten dank Gebäudemanager gesenkt und Reaktionszeiten verkürzt werden. Durch die Ferndiagnose und -wartung werden zudem unnötige Techniker-Einsätze vermieden. Gleichzeitig wird der Zustand der Systeme nachhaltig protokolliert.

Für die Nutzung des Webservices gelten höchste Sicherheitsstandards, die vor unbefugten Zugriffen schützen. Die Software befindet sich auf einem Hochverfügbarkeits-Server in einem deutschen Rechenzentrum.

Hans Hund Gebäudemanager Illustration

 

Hans Hund Bericht Stadtkurier Bocholt

Hans Hund GmbH liefert und montiert komplette Gebäudetechnik bei ABH Event- & Gastroservice

Für 1,5 Millionen Euro hat die ABH Event- & Gastroservice GmbH im Gewerbegebiet Bocholt-Holtwick neu gebaut. Entstanden ist eine Großküche, die künftig täglich 2000 Essen produzieren soll. In Sachen Gebäudetechnik setzte das Unternehmen auf einen Nachbarn, auf die Hans Hund GmbH. Die lieferte und montierte von der Heizung über die Sanitäranlagen und die Lüftung bis zur Kälte- und Elektrotechnik alles. Hier ein Bericht des Stadtkuriers, Ausgabe vom 22. Juli 2015Stadtkurier Bocholt Logo

 

Downloaden können Sie den kompletten Bericht hier. Mehr dazu auch in unseren Referenzen.

Hans Hund Bericht Stadtkurier Bocholt