Hund klimatisiert 4-Sterne-Hotel Scheffelhöhe

Manchmal muss es nicht nur gut sein, sondern vor allem extrem schnell gehen. So wie bei der Komplettrenovierung des am Südhang eines Kraichgauhügels  gelegenen Hotels Scheffelhöhe in Bruchsal. Die Hans Hund GmbH war von der VCE Vöcker Concept Einrichtungen GmbH in Ahaus damit beauftragt worden, das Haupt- und das Gästehaus komplett neu zu klimatisieren. In zwei Bauabschnitten, die jeweils nicht länger als drei Wochen dauern durften, sollte die Aufgabe erledigt werden. „Ein Kraftakt“, wie Projektmanager Jörg Eiting betont. Umso größer ist die Leistung von Bauleiter Lukas Dames und seinen sieben Monteuren einzuschätzen. Selbst an Wochenenden wurde durchgearbeitet, um den Zeitplan exakt einhalten zu können.

Manchmal muss es schnell gehen

Im ersten Abschnitt verbauten die Bocholter im August und September 2016 innerhalb von nur drei Wochen 45 Innengeräte des Systems VRV im Gästehaus. Die Herausforderung bestand darin, möglichst ressourcenschonend zu arbeiten. Die Fachleute wählten deshalb für die Leitungen den längeren Weg durch die Decken der ohnehin neu zu gestaltenden Flure. Auf diese Weise konnten die Zimmer sozusagen minimalinvasiv umgerüstet werden.

“Es hat alles sehr gut geklappt”

Einige Monate später, im etwas ruhigeren Dezember und Januar, kam das Hauptgebäude des 4-Sterne-Hauses an die Reihe. Wieder richteten sich die Mitarbeiter der Hans Hund GmbH auf lange Arbeitstage ein. Denn hier galt es, nicht nur in den Zimmern, sondern auch am Empfang und in den Büros insgesamt 52 Innen- und drei große Außengeräte einzurichten. Abschließend wurde die komplette Anlage eingestellt und getestet, um sie dann dem Team des Hotels Scheffelhöhe zu erklären und pünktlich zu übergeben. „Es hat alles sehr gut geklappt. Eine empfehlenswerte Firma“, freute sich auch Scheffelhöhe-Geschäftsführerin Dorothee Eckes.